Überschrift

hier steht die Überschrift

Einspaltig

sdfsdf

dsf

Innovation und neue Ideen in den Betrieb bekommen

Das Interreg6A-Projekt zielt darauf ab, das wirtschaftliche Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) – und der Programmregion selbst, durch mehr Innovationskraft zu steigern.

Der Fokus liegt auf Themen wie Digitalisierung, Automatisierung und Nachhaltigkeit. KMU der deutsch-dänischen Grenzregion stehen vor vielfältigen Herausforderungen in diesen Themenfeldern.

Vorgehen 

  • Ganz praktisch wird zunächst der Bedarf eines Unternehmens ermittelt.
  • Das beste Match: Studierenden-Teams, aus einem breiten deutsch-dänischen Pool, unterstützen das Unternehmen dann passgenau bei Innovationsprozessen und erarbeiten gemeinsam Ideen bzw. Lösungen für z.B. Produkte, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsmodelle.
  • Kreative und innovative Lösungsansätze werden so für die Unternehmen kostenfrei entwickelt: ARTEMIS macht so die neuesten Erkenntnisse der Hochschulen für die Wirtschaft nutzbar!

Darüber hinaus schafft das Projekt ein dauerhaftes grenzüberschreitendes Netzwerk von Akteuren zur optimalen Unterstützung der Innovationsfähigkeit in den Unternehmen und zur Verbesserung des interkulturellen Klimas. An jeder Initiative sind Partner von beiden Seiten der Grenze beteiligt.

Unsere Projektpartner sind die SDU Sønderborg (Lead), die Hochschule Flensburg, die Europa-Universität Flensburg, die Wirtschaftsförderung Rendsburg-Eckernförde, Sønderborg Vækstråd, Business Aabenraa und die Mind Factory by Ecco.

Aktuelle Informationen zu Aktivitäten und Projektinitiativen finden Sie auf LinkedIn und auf der ARTEMIS Website.
Ein Praxisbeispiel aus einem der ersten Pilotunternehmen, dem Unverpackt-Laden „AbfüllBar“ in Rendsburg, finden Sie hier.

ARTEMIS wird von Interreg Deutschland-Danmark gefördert.

Ansprechpersonen

Anja Kujawski

Innovation & Digitalwirtschaft, ARTEMIS

Dagmar Jensen

DE-DK-Kooperation, Nachhaltigkeit, GrønBusiness