Fachkräfte & Arbeitsplätze Angebote und Hilfen

Unsere Angebote

Für Arbeitnehmende 

Sie wollen sich beruflich weiterentwickeln? Nutzen Sie unsere kostenfreien anbieterneutralen Beratungsangebote zu Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Finanzierungsmöglichkeiten.

Unsere Mitarbeiter:innen informieren anbieterneutral über regionale Angebote.

Für Unternehmen 

Sie suchen neue Fachkräfte oder möchten Ihre bestehenden Mitarbeitenden stärken und schulen? Sie möchten über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen zur Fachkräftesicherung diskutieren?

Werfen Sie einen Blick auf unsere Projekte.

Projekte

Im Rahmen der Aktion „Küste sucht Könner“ unterstützen wir unsere regionalen Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung und zeigen unser Lieblingsland so, wie es ist: innovativ, fortschrittlich, familienfreundlich und lebenswert.

Eine Region mit Zukunft für alle und jede*n.

Zur Website von Küste sucht Könner

Ansprechpersonen

Tilmann Meyer

Tilmann Meyer

Prokurist, Regionalentwicklung, Unternehmensservice

Qualifikation für Arbeitnehmer und Netzwerk für Anbieter

Gut ausgebildete Fachkräfte sind ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für die Region. NordNetz Bildung richtet sich zum einen an qualifikationswillige Arbeitnehmende und an Unternehmen und Betriebe, die ihre Mitarbeitenden schulen wollen, und zum anderen an Weiterbildungsanbieter der Regionen Nordfriesland – Schleswig – Flensburg.

Das NordNetz Bildung ist eine der fünf landesweit eingerichteten Anlaufstellen für lebenslanges Lernen und bietet Arbeitnehmenden Beratung zur beruflichen Qualifikation und Informationen zu weiteren Fördermaßnahmen.

Die Beratungsstelle des NordNetz Bildung gehört zum Beratungsnetz Weiterbildung des Landes Schleswig-Holstein und wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein gefördert.

Als Anbieter von Qualifikationsmaßnahmen können Sie sich dem starken regionalen Weiterbilder-Netzwerk anschließen.

Lesen Sie mehr zu diesen Angeboten auf den Internetseiten des NordNetz Bildung.

Ansprechpersonen

Christina König

Weiterbildungsberatung, NordNetz Bildung

Lena Pauls

Weiterbildungsberatung, NordNetz Bildung

„Praktikum Westküste“ bringt Unternehmen und angehende Fachkräfte aus den vier Westküstenkreisen Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg zusammen.

Auf www.praktikum-westkueste.de können sowohl Unternehmen, die bereit sind, Praktikanten aufzunehmen, kostenfrei ihre Firmenprofile einstellen als auch Schülerinnen und Schüler oder Studierende sich nach Praktikumsstellen umsehen.

Auch Stellen für das Freiwillige Soziale, Ökologische und Kulturelle Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst werden hier angeboten.

Seit 2020 entstehen nach dem Vorbild von „Praktikum Westküste“ weitere regionale Anbieter: So wurde 2020 die Plattform www.praktikum-rendsburg-eckernförde.de für den Kreis Rendsburg-Eckernförde und 2021 die Plattform www.praktikum-hansebelt.de für die Kreise Segeberg, Ostholstein, Herzogtum Lauenburg und die kreisfreie Stadt Lübeck gegründet.

Ansprechpersonen

Stefanie Goelling

Regionalmarketing, Praktikum Westküste

Das Projekt Business DE-DK soll den kooperativen Herausforderungen in der norddeutschen und süddänischen Grenzregion begegnen.

Das Projekt Business DE-DK soll dazu beitragen, dem Arbeitskräftemangel in der Grenzregion entgegenzuwirken, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu fördern und eine sichtbarere und attraktivere Grenzregion für aktuelle und zukünftige Generationen von Arbeitgebern und Arbeitssuchenden aus aller Welt zu schaffen.

Wir müssen viel besser darin werden, zwischen Unternehmen, Institutionen und Initiativen in der Grenzregion zu kooperieren und zu koordinieren, um die grenzüberschreitende Wirtschaftszusammenarbeit zu verbessern und dadurch den grenzüberschreitenden Mehrwert für die Wirtschaft und die Bürger der Region zu stärken.

Das Ziel von Business DE-DK ist

Daten zu sammeln und einen besseren Überblick über die vielen Möglichkeiten, Bedürfnisse und Maßnahmen der Grenzregion zu schaffen. Wir möchten die Organisationen, Initiativen, Politiker usw. der Region erreichen und untersuchen, welche Maßnahmen ergriffen werden, um die Wirtschaftszusammenarbeit in der Grenzregion zu fördern, und welche Daten und Informationen benötigt werden. Diese Ergebnisse und gesuchten Informationen werden kommuniziert und auf einem ambitionierten Medienkanal allen frei zugänglich gemacht.

Im Rahmen von Business DE-DK wird ein grenzüberschreitendes Wirtschaftsnetzwerk aus Geschäftsleuten, Unternehmensberatern, Professoren und anderen, die an grenzüberschreitender Wirtschaftszusammenarbeit interessiert sind, etabliert. Im Netzwerk besteht die Möglichkeit, Wissen zu teilen, zu vernetzen und Kooperationen sowie Geschäfte anzubahnen.

Das Projekt untersucht auch, wie ein grenzüberschreitender Wirtschaftsrat funktionieren könnte. Ein Rat, bestehend aus einflussreichen Geschäftsleuten der gesamten Grenzregion, der über die Wirtschaft der Grenzregion diskutiert, die größten Herausforderungen identifiziert und hoffentlich zu den Lösungen beiträgt.

Business DE-DK wird von Interreg Deutschland-Dänemark finanziert, mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Dänemark unter diesem Link.

Zur Website von Business DE/DK

Ansprechpersonen

Katja Rosenburg

Erneuerbare Energien, Business DE/DK, Klimaneutrale Wirtschaft NF“ (KliWi NF)

Das Interreg-Projekt „Health Education in the Border Region“ soll einen gemeinsamen Ansatz zum Etablieren grenzübergreifender Gesundheitsausbildungen in den Bereichen Krankenpflege und Geburtshilfe schaffen.

Details folgen.

Ansprechpersonen

Martina Carstensen

Erneuerbare Energien, Biogas Knowledge Centre, Health Education in the Border Region